Zuckerfreie Produkte

Churchkhela ist eine georgische nationale Delikatesse aus Nüssen und Traubensaft. Es ist nicht genau bekannt, wann Churchkhela in Georgia erschien, aber das Rezept existiert schon lange. Nach dem klassischen Rezept wird Churchkhela aus Walnuss- oder Haselnussfüllung hergestellt und in der Schale Traubensirup verwendet. Geschälte Nüsse werden an einem Faden aufgereiht und in in Mehl gebrauten Traubensaft getaucht.

 

Churchkhela ist aufgrund seiner hohen Konzentration an Fructose und Glucose ein sehr nahrhaftes Dessert. Churchkhela als Verbraucherprodukt birgt jedoch sowohl Nutzen als auch Schaden. Beginnen wir mit dem Schaden, erstens ist Churchkhela sehr kalorienreich, deshalb sollten Sie es nicht missbrauchen, besonders nicht für diejenigen, die Probleme mit Fettleibigkeit haben. Aufgrund des hohen Zuckergehalts ist Churchkhela für Diabetiker kontraindiziert. Sie sollten auch während der Schwangerschaft ab 4 Monaten auf Snacks verzichten. Und natürlich ist Churchkhela verboten, wenn Sie gegen eine Komponente allergisch sind, sei es eine Nuss oder eine Traube.

 

Lassen Sie uns nun über die Vorteile sprechen. Nüsse, die in einem Churchkhela enthalten sind, enthalten doppelt so viele Nährstoffe wie jede Frucht. Die in Churchkhela enthaltenen pflanzlichen Fette senken den Cholesterinspiegel im Blut und verhindern Blutgerinnsel. Einmal absorbiert, stimulieren organische Säuren Stoffwechsel- und andere chemische Prozesse, die das Wohlbefinden verbessern. Als Ergebnis haben wir eine leckere Leckerei, die das Hungergefühl 2-3 Stunden lang unterbricht, ein ausgezeichneter Energielieferant ist, die Gehirnaktivität verbessert und die Arbeit vieler wichtiger Prozesse im Körper anregt.

Widerrufsbelehrung

AGB

Datenschutzerklärung

  • Black Instagram Icon

Ein sehr persönlicher Blog auf Instagram über die FruchtSchmaus-Welt. Wir freuen uns auf Euch!