GLuten und laktosefrei

Gluten ist ein Eiweiß-Klebstoff, den wir in den Samen verschiedener Getreidesorten finden. Viele Menschen können das Gluten nicht verarbeiten. Sie leiden an einer Gluten-Unverträglichkeit, auch Zöliakie genannt. Ähnlich verhält es sich mit Laktose. Viele Menschen können Laktose, auch Milchzucker, nicht verdauen. Sie haben eine Laktose-Intoleranz.

 

Wer kein Gluten verträgt, muss auf Weizen, Roggen, Gerste, Dinkel, Grünkern, Einkorn und Emmer verzichten. Auch alle mit diesen Getreidearten hergestellten Lebensmittel sind tabu. Dazu zählen Mehl, Nudeln, Brot, Paniermehl, Backwaren und Bier.

 

Wer unter einer Laktose-Intoleranz leidet, muss sehr genau hinschauen, was er einkauft. Manchmal finden Sie Laktose in Lebensmitteln, bei denen Sie es absolut nicht erwarten: versteckt in Aromazusätzen, Margarine, Gewürzmischungen oder sogar in Müslis.

 

Die Lebensmittelindustrie verwendet im Herstellungsprozess vieler Produkte Laktose. Wie das Gluten bindet auch die Laktose Wasser. Deshalb kommt sie als Bindemittel in Lebensmitteln und sogar in Arzneimitteln zum Einsatz. Zusätzlich dient die Laktose als Geschmacksverstärker.

Widerrufsbelehrung

AGB

Datenschutzerklärung

  • Black Instagram Icon

Ein sehr persönlicher Blog auf Instagram über die FruchtSchmaus-Welt. Wir freuen uns auf Euch!